Disclaimer: Die Marke 'Star Wars', die Fiktion und sämtliche Begriffe, Figuren, Charaktere, etc daraus ge­hören Lucasfilm Ltd.. Diese Fanfictions dienen der Unterhaltung und sind ohne jedes finanzielle Inter­esse geschrieben und veröffentlicht wor­den. Ver­antwortung und Copy­right für den Inhalt der Ge­schichte ver­bleiben bei mir, dem Autor. Eine Verletzung von Urheber­rechten ist nicht beabsichtigt.

Zurück zur Auswahl



starwars
Arme Republik


Anweisung des imperialen Senats: Die alderanische Verfasserin des Gedichtes „Arme Republik“ ist des Hochverrats schuldig. Jeder und jede, der diese Zeilen weiterverbreitet, ist ebenfalls des Hochverrats schuldig. Jeder, der der Verfasserin des Gedichtes Unterschlupf gewährt oder sie in anderer Form unterstützt, wird ebenfalls wegen Hochverrat angeklagt und verurteilt.

Truppen sieht man überall
für die Freiheit sehr fatal:
Angst prägt deine Politik,
arme, arme Republik!

Palpatine brach dein Genick,
arme, arme Republik!

Gerne hätt' ich dich zurück,
arme, arme Republik!
Doch die Republik, wie dumm,
ist jetzt ein Imperium.


ENDE

Zurück zur Auswahl


Vorherige Geschichte: im Leben gestrandetNächste Geschichte: Zwiegespräch