Disclaimer: Die Geschichte 'Der Tod und das Mädchen', die Fiktion und sämtliche Begriffe, Figuren, Charaktere, etc daraus ge­hören Nina Ruzicka. Diese Fanfictions dienen der Unterhaltung und sind ohne jedes finanzielle Inter­esse geschrieben und veröffentlicht wor­den. Ver­antwortung und Copy­right für den Inhalt der Ge­schichte ver­bleiben bei mir, dem Autor. Eine Verletzung von Urheber­rechten ist nicht beabsichtigt.

Die folgende Geschichte ist für Leser unter 16 Jahren nicht geeignet.
Wenn du dieses Alter noch nicht erreicht hast, such dir bitte eine andere Geschichte aus!

Zurück zur Auswahl



tm
Lästige Pflichten


Wie er das hasste – aber Dienst war eben Dienst. Es ging um zwei zerstückelte Leichen und er konnte das leider nicht übersehen. Also machte er sich, wenn auch höchst widerwillig, auf den Weg.
Als er angekommen war, sah er die ganze Sauerei. Manchmal verstand er die Menschen einfach nicht – wieso fand jemand daran Gefallen?
Diesen speziellen Mörder kannte er ja schon – er hatte ihn schon viel zu oft besucht. Doch der Mensch schien das jedes Mal neu zu genießen.
Also machte sich der kleine Tod ans Werk und sah zu, dass er wieder verschwand. „Onkelchen“ war ja schon da gewesen.


ENDE


Zurück zur Auswahl


Vorherige Geschichte: Des Todes Rache